Was hat es mit diesen Farbcodes auf sich?

Die Farben in HTML-Seiten werden in einem Hexadezimalcode dargestellt. Hexadezimalzahlen bestehen aus Zahlen von 0 bis 9, sowie den Buchstaben von A bis F. Insgesamt werden sechs Stellen verwendet, wobei die ersten beiden für das Mischungsverhältnis der Farbe rot, die nächsten beiden der Farbe grün und die letzen beiden für die Farbe blau stehten. Zu beachten ist, dass es sich hier - im Gegensatz zum Farben mischen mit einem Malkasten - um eine Farbaddition handelt: alle Grundfarben addiert ergeben "weiß".
Bei Internetbrowsern wurden 216 Farben herausgegriffen, die auf allen Browsern und Betriebssystemen gleich dargestellt werden. Es ist daher zu empfehlen, dass Sie nur diese Farben verwenden.

In der Rubrik "Design & Farben" können Sie die Farbunterstützung aktivieren. Dann haben Sie die Möglichkeit, die Farben per Mausklick auszuwählen. Sie benötigen also keine Hexadezimalcodes.


Links zur Frage:

Sie befinden sich hier: